Category Archives: Veranstaltungen

13 Jahre kivitendo-Entwicklung in Bildern

Besondere Visualisierung bei den CLT 2018

Unser Stand auf den diesjährigen Chemnitzer Linux-Tagen am 10. und 11. März kommt mit einem besonderen Gimmick um die Ecke. Wir haben das Versionierungs-Visualisierungsprogramm gource installiert.

Für alle, die nicht live dabei sein können, hier zwei Eindrücke:2007-gource-kivitendoMoritz Bunkus am 30. Mai 2007 im Bereich Mahnungen am Werkeln (Detailansicht)

Mehr als 10 Jahre später, sieht man hier den gesamten Projektbaum und Zeitstempel vom letzten Commit von Sven (per Klick größer ansehbar).

kivitendo_2302_2018_2Author: Sven Schöling Date:   Fri Feb 23 15:32:36 2018  Validator: time – striktere Prüfung und tests

Wir rechnen stark damit, dass auch in den nächsten 13 Jahren noch Support-Anfragen von Organisationen kommen, deren ursprüngliches Installationsdatum 20 Jahre zurückliegt. Insofern:  kivitendo – langfristig und nachhaltig.

Einladung zum kivitendo-Jahrestreffen 2018

Das Jahrestreffen 2018 findet diesmal am 11./12. April statt und beginnt mit einem Mittagessen bei unserem Lieblings-Italiener. Tagungsort ist wie im letzten Jahr das IBIS-Hotel in Bonn.

Anmeldeinfos gibt es am Ende der Seite.

Agenda

12 Uhr – 0. Treffen beim besten Italiener Bonns (Tuscolo Frankenbad)

13 Uhr – 1. Aktuelles aus dem Entwickler-Umfeld kivitendo 3.6

2. kivitendo, E-Mail und die Archiv-Pflicht (Jan Büren)
Nach einem kurzen Rundumschlag in Bezug auf E-Mails und deren Relevanz im Geschäftsumfeld, werden die aktuellsten technischen Entwicklungen (Stichwort: Google und die DMARC-Implementierung) vorgestellt. Wenn Google schon so strikt vorlegt, streifen wir noch schnell die Anforderungen des deutschen Gesetzgebers in Bezug auf E-Mail und die Verfahrensdokumentation nach GoBD. Abschließend wird serviert: Eine prototypische Lösung getreu dem kivi-Leitsatz “Mach Kompliziertes einfach und erleichtere dem Anwender die Arbeit”

3. Journal-Entry-Testing: Datenbestand durch Revision gezielt prüfen (Jörg Meyer)
Der Vortrag “Journal-Entry-Testing” führt in die Aufgaben und Methoden der Internen Revision ein. Dabei wird besonders auf die Methoden der systematischen Analyse des Buchungsstoffs eingegangen. Der Vortrag erfordert keinerlei Vorkenntnisse.

4. OTRS und kivitendo – Tickets und Stammdaten takten synchron (Jan Büren)
Die einseitige Synchronisation von kivitendo nach OTRS ist für jeden simpel machbar. Über die REST-API kommt man mit mittlerem Aufwand in die andere Richtung auch ans Ziel.
Der Vortrag zeigt die Vorteile für den Bearbeiter auf und gibt Ideen für die eigene Implementierung auf der technischen Seite.

5. Forensische Datenanalyse mit Perl (Jörg Meyer)
Dieser Vortrag ergänzt den Vortrag zum Journal-Entry-Testing (3.) um die technische Komponente. Es wird dargestellt, wie mittels Open-Source-Software die Aufbereitung der zu analysierenden Daten erfolgen kann. Vorkenntnisse in Perl oder einer anderen Skript-Programmiersprache sind zwar hilfreich, für reine BWL-Anwender lohnt sich dennoch ein Blick über den Tellerrand.

Am Folgetag werden vertiefende Schulungen angeboten, dieses Jahr mit zwei Themenblöcken:

a) kivitendo-Entwicklung (Sven Schöling)

  • Vorstellung neuer API-Entwicklungen Presenter und Integration JavaScript
  • Tests und Best Practice für Dokumentation/neue Features
  • Analyse und Feedback von mitgebrachten Entwicklungen

b) kivitendo-Anwenderschulung (Jan Büren)

Aus vielen Beratungsgesprächen und Projektaufträge geht immer wieder hervor, dass die meisten kivitendo-Anwender, die kivitendo ohne einen Beratungspartner verwenden, nicht alle Funktionen und Vorteile des Programms nutzen. Ohne eine genaue Zielvorstellung und belastbare Daten sieht eine reine Kivi-Installation auch sehr mau aus. Anhand einiger exemplarischer Anwendungsfälle zeige ich den Mehrwert von kivitendo auf und gebe zusätzlich Impulse für ein effizientes Arbeiten mit kivitendo auf Sachebene.

Referenten

Jörg Meyer
Leiter der Internen Revision der Holtzbrinck Publishing Group und Autor des Buches: “Forensische Datenanalyse Dolose Handlungen im Unternehmen erkennen und aufdecken” (s.a. http://www.esv.info/978-3-503-13847-0). Ferner Referent u.a. beim Deutschen Perl-Workshop 2016 beim Gastgeber DATEV (http://act.yapc.eu/gpw2016/).

Jan Büren
Geschäftsführer der kivitendo GmbH und seit 2013 regelmäßig Referent bei der FrOSCon sowie Mit-Initiator des kivitendo Jahrestreffen seit 2009.

Sven Schöling
Seit 2006 kivitendo-Entwickler und aktiver Teil der Community.

Wie im letzten Jahr, sind Geschäftskunden der kivitendo GmbH eingeladen, kostenfrei an unserem Communitytreffen teilzunehmen.

Teilnahmegebühr: 59,00 EUR netto.
Teilnahmegebühr Workshops inkl. Treffen: 600,00 EUR netto
Für Partner und Gruppen ab 3 Personen gibt es jeweils einen Rabatt.

Zur Anmeldung bitte bis zum 2. April eine kurze E-Mail (Nennung der Rechnungsadresse nicht vergessen) an anmeldung@kivitendo.de schreiben.

kivitendo zum 2. Mal bei den Chemnitzer Linux-Tagen

Auch in diesem Jahr sind wir wieder mit einem Projektstand bei den Chemnitzer Linux-Tagen vertreten. Gemeinsam mit unseren Partnern informieren wir am  10. und 11. März 2018 über kivitendo und seine Einsatzmöglichkeiten, aber auch interessierte Dienstleister die kivitendo für Ihre Kunden einsetzen, können hier einen Einblick in die kivi-Projektkultur bekommen.

logo_deVeranstaltungsort ist die Technische Universität Chemnitz (Zentrales Hörsaal- und Seminar-Gebäude) in der Reichenhainer Straße 90.

Wem Termin oder Ort nicht zusagen, der sollte sich auf jeden Fall das jährliche kivitendo-Treffen vormerken, das vom  11. bis 12. April 2018 in Bonn stattfindet. Weitere Infos dazu folgen in Kürze.

 

Kivitendo-Tagung-Schweiz-2017-10-13-0653

kivitendo-Gipfeltreffen in der Schweiz

Diesjähriges Highlight des kivitendo-Treffen in der Schweiz waren die frischen Ideen der Veranstalter und Teilnehmer des von revamp.it durchgeführten Treffens am 13. Oktober 2017. Und wortwörtlich hoch hinaus ging es auch.

Die wenigen, aber dafür mutigen Teilnehmer des Treffens wurden nicht enttäuscht.
In der, vom Linux-Pinguin Tux okkupierten, ehemaligen Schalterhalle der Zürcher Kantonalbank wurde auf hohem Niveau diskutiert – qualitativ sinnvolle Ergebnisse sind der Lohn. Dafür sprechen auch die spontanen Reaktionen von unterschiedlichen Teilnehmern:

“Das OpenSource-Programm kann auf den ersten Eindruck mehr und ist sinnvoller durchdacht als unsere bisherige kommerzielle Lösung.”

“Für eine in Teilbereichen schlechtere Lösung hab’ ich als verantwortlicher Betriebsleiter einen externen Aufwand von 100.000,- Franken investiert – bei kivitendo wäre die Investition sicherlich viel sinnvoller gewesen.”

Kivitendo-Tagung-Schweiz-2017-10-13-0415Sowohl technisch als auch marketingseitig wurde die kivi-Diskussion noch weiter beleuchtet. Im Zweifelsfall gilt eben “lieber wenige, aber dafür umso loyalere Kundenbeziehungen pflegen”. Den Höhepunkt bildete hier die Besteigung des Churfirsten-Gipfels Selun (2204 Hm).  In dieser Form wird sich das Schweizer Treffen sicherlich weiter etablieren und so zwangsläufig weitere interessante kivi-Impulse setzen.

FrOSCon und kivitendo bereichern sich gegenseitig

Ein paar Tage sind seit der FrOSCon im August zwar schon ins Land gezogen, wir wollen aber trotzdem nochmal kurz zurückblicken.

froscon_logo_print_color

Die diesjährige FrOSCon haben wir erstmals für ein reines kivitendo-Entwicklertreffen am Vortag genutzt und auch im Verlauf des Wochenendes weiter an kivitendo entwickelt – “Alle Energie in das Produkt und kein Pfennig in die Werbung” sozusagen. Da es einen kleinen Hinweis am öffentlichen kivi-Stand gab, haben kivi-Fans uns dennoch finden können.

Das war das FrOSCon-Wochenende für kivitendo – chronologisch und in wenigen Sätzen: Continue reading

kiviteam FrOSCon/Schweiz

Einladung zum kivitendo-Community-Treffen Schweiz 2017

Der kivitendo-Partner revamp-it veranstaltet am Freitag, den 13. Oktober ab 12 Uhr wieder das kivitendo-Community-Treffen in Zürich. Für alle Schweizer und Süddeutschen, denen die Anreise zum Treffen in Bonn zu weit ist, eine gute Gelegenheit, mit der Community zusammen zu kommen. Dieses Jahr reist auch ein Vertreter der kivitendo GmbH aus Bonn an, zudem trifft man persönlich auf andere Firmen und Nutzer, die mit kivitendo arbeiten, erhält vertiefte Infos zum Einsatz von kivitendo, bekommt auf Fragen direkt kompetente Antworten und kann einen Ausblick auf kommende kivitendo-Erweiterungen werfen.

Bitte meldet euch möglichst bis Dienstag, den 10. Oktober 2017 im Forum oder via Feedback-Formular an und gebt auch an, ob ihr selbst einen Beitrag (Erfahrungsbericht, individuelle Anpassungen etc.) beisteuern wollt. Continue reading

kivitendo baut FrOSCon-Präsenz aus

kivitendo und die FrOSCon – das ist ja eine Liebesgeschichte, die schon etwas länger anhält. Zeit, einen Schritt weiter zu gehen: Auf der diesjährigen FrOSCon am 19. und 20. August sind wir nicht nur mit einem Stand präsent, sondern kombinieren die Veranstaltung auch mit einem, für Partner zugänglichen, Entwicklungsraum. Dazu beteiligen wir uns wieder mit einem offiziellen Vortrag. Den wird es dann wie gewohnt auch als Videomitschnitt geben.

Wer aktuell über eine offizielle Partnerschaft nachdenkt, sollte den freien Zugang zu kivi-Wissen vielleicht als zusätzlichen Anreiz sehen …
Für alle anderen: Schaut euch das Programm der FrOSCon an und nutzt die Chance, euch  persönlich über die aktuelle 3.5 an unserem Projektstand zu informieren.

Feedback und Vorträge kivitendo-Jahrestreffen 2017 online

Das Jahrestreffen 2017, fast schon ein kivi-Familien-Event.

image002

Sehr junge und ältere kivi-Fans beim Mittagstisch

Beim diesjährigen Treffen konnten wir viele langjährige kivi-Fans begrüßen. Erfreulicherweise sind auch alle Anregungen vom letzten Jahr in die 3.5 alpha wie besprochen integriert worden.

Ein paar neue Gesichter waren auch dabei: Ein bisher unbekanntes Gesicht hat eine schöne Kundenerweiterung zum automatisierten Etikettendruck vorgestellt.

Für alle, die es dieses Jahr nicht geschafft haben, hier die Folien als Übersicht:

Als zusätzliches Goodie noch die guten Admin-/Entwickler-Tipps von Geoffrey aus der kivitendo Entwicklerschulung am Freitag, den 5.5.2017: kivadm2017

Fazit von Maik Endemann, der erstmals dabei war:

Eine sehr gelungene Veranstalltung in lockerer Atmosphäre mit äußerst kompetenten Leuten.
Gerade für mich als Newcomer in der Entwicklung ist das viel Wert. Auf dem Papier kannte man ja schon viele Namen, aber nun konnte ich diese auch einmal kennen lernen. Habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.

 

Einladung zum kivitendo-Treffen am 4. Mai 2017

Das jährliche kivitendo-Treffen für Interessierte, Partner und kivi-Fans findet dieses Jahr am 4. Mai statt. Sehr beliebt und deshalb auch diesmal wieder dabei: Schulungsangebote
für Anwender, Admins und Entwickler am Folgetag (5. Mai).

Ablauf

12:00 h Treffen beim gemeinsamen Mittagessen
13:00 h Vorstellung der Version 3.5
13:30 h Vorstellung aktueller Entwicklungen im kivitendo-Netzwerk
14:00 h Fachvorträge

  • kivitendo und ODE – Vorstellung von opendynamic Features (u.a. IDEA) in der 3.5 alpha
  • Umstellung auf kivitendo bei der Dreschflegel GbR
  • Kundenerweiterung DHL Versandschnittstelle mit kivitendo

Kaffee-Pause
16:00 h Ausblick und Podiumsdiskussion

Andere Anwender/Dienstleister können gern noch einen eigenen Vortrag einreichen, es gibt zudem auch wieder Platz für kreative Spontanberichte und die Möglichkeit, sich in der Pause von “kivitendo-Fan/Anwender” zu “kivitendo-Fan/Anwender” auszutauschen.

Anmelden kann man sich einfach per E-Mail und unter Nennung der Rechnungsadresse an
anmeldung@kivitendo.de.

Teilnahmegebühr: 50,00 EUR netto
Anmeldeschluss: 21.04.2017

kivi-Schulungsangebot: 05.05.2017

Angeboten werden drei Themenblöcke:

  • Anwender-Schulung (Sinisa Batista, OpenDynamic)
  • Entwickler-Schulung: Qualitativ hochwertig entwickeln inkl. Tests und Einzelempfehlungen (Sven Schöling/LINET Services)
  • Workshop: “Mein Datenbestand auf 3.5 beta”.
    In einer kleinen Gruppe (2 – 4 Teilnehmer) wird mit einem mitgebrachten Datenbestand ein Upgrade auf die aktuelle 3.5 beta gemacht und entsprechend adhoc Empfehlungen/Analyse im individuellen Fall gegeben (Jan Büren/kivitendo GmbH)

Die Kosten hierfür betragen 600,00 EUR netto (Rabatt für Entwicklungspartner) und berechtigen zur kostenfreien Teilnahme am Vortag.

P.S.: Wer Freitag und Samstag noch Zeit und Muße hat, sollte das kostenfreie Landprogramm der Veranstaltung “Rhein in Flammen” mitnehmen: mehr Infos hier.

kivitendo bei den Chemnitzer Linux-Tagen

Unsere Partner Neumann Medien IT, V-SOLUTION und die kivitec GmbH sind dieses Wochenende mit einem eigenen Stand bei den Chemnitzer Linux-Tagen. Wer sich über kivitendo und seine Einsatzmöglichkeiten informieren will, bekommt hier die beste Möglichkeit dazu. Dazu gibt es noch einen Vorgucker auf die bald erscheinende kivitendo-Version 3.5.

Wer nicht so recht weiß, was ihn in Chemnitz erwartet, kann HIER mal einen Blick aufs Vorjahr werfen.

Wem Termin oder Ort nicht zusagen, der sollte sich auf jeden Fall das jährliche kivitendo-Treffen vom  27. bis 28. April 2017 in Bonn vormerken. Weitere Infos dazu folgen in Kürze.


Chemnitzer Linux-Tage Logo