Category Archives: kivitendo opensource community

Feedback und Vorträge kivitendo-Jahrestreffen 2017 online

Das Jahrestreffen 2017, fast schon ein kivi-Familien-Event.

image002

Sehr junge und ältere kivi-Fans beim Mittagstisch

Beim diesjährigen Treffen konnten wir viele langjährige kivi-Fans begrüßen. Erfreulicherweise sind auch alle Anregungen vom letzten Jahr in die 3.5 alpha wie besprochen integriert worden.

Ein paar neue Gesichter waren auch dabei: Ein bisher unbekanntes Gesicht hat eine schöne Kundenerweiterung zum automatisierten Etikettendruck vorgestellt.

Für alle, die es dieses Jahr nicht geschafft haben, hier die Folien als Übersicht:

Als zusätzliches Goodie noch die guten Admin-/Entwickler-Tipps von Geoffrey aus der kivitendo Entwicklerschulung am Freitag, den 5.5.2017: kivadm2017

Fazit von Maik Endemann, der erstmals dabei war:

Eine sehr gelungene Veranstalltung in lockerer Atmosphäre mit äußerst kompetenten Leuten.
Gerade für mich als Newcomer in der Entwicklung ist das viel Wert. Auf dem Papier kannte man ja schon viele Namen, aber nun konnte ich diese auch einmal kennen lernen. Habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.

 

cat-790633_1280

kivitendo auf der FrOSCon 2016

Oder: Wir erzählen von David gegen Goliath

Freie Software und Open Source: unser kivi-Thema wird auch in diesem
Jahr wieder auf der FrOSCon (20./21. August) zelebriert – unserer
Lieblings- und Stammkonferenz.

Schon seit ein paar Jahren sind wir mit Vorträgen dabei und können uns
neben einigen Top-Acts der OpenSource-Szene bescheiden in die
Referenten-Liste einreihen. Deshalb berichten wir diesmal mit Andreas
Korte von der vitracom AG über unseren kivi-Projektabschluss – mit
garantiertem Happy End (FrOSCon-Sonntag 18 h)!

Erstmalig in diesem Jahr sind wir, neben unserem kivitendo-Stand, zusätzlich auch als Botschafter der OSB Alliance vertreten und können gerne über positive Synergien berichten, die eine Mitgliedschaft dort mit sich bringt.

Feedback und Vorträge zum kivitendo-Treffen

frontalansicht-variante

Hinter uns liegt ein wirklich gutes kivitendo-Treffen 2016. Mit über 25 Teilnehmern waren wir bis auf den letzten Platz ausgebucht und auch das Schulungsangebot am zweiten Tag wurde reichlich genutzt. Beim Anwender-Treffen geht es uns ja darum, Anwender, Interessent und Dienstleister ins Gespräch zu bringen und konstruktive Diskussionen anzuregen. Das hat dieses Jahr gut geklappt. Im Anschluss gab es dafür auf jeden Fall Lob von Kunden und Partnern. Einiges davon teilen wir einfach mal ungefiltert mit:

“Das war mit Abstand das beste kivi-Anwendertreffen ever!”
Peter Schulgin (opendynamics GmbH & Co. KG)

“War echt klasse, wie viele zu den Treffen kommen. War ja echt einiges los. Tolle Sache.”
Claus Wissing (WiR Solutions GmbH)

Mehr Meinungen zum Treffen sind immer gern gehört …

Wie versprochen, gibt es hier die Vortragsfolien vom Treffen sowie einen Vortrag mit Video-Mitschnitt:

Release Early, Release Often Public Presentation (Norbert Wessel, metafresh)
Kivitendo und Datenschutz (Claus Wissing, WiR Solutions GmbH)
Kivitendo und Samenhandel-Webshop (Werner Hahn, V-Solutions)
Debitorenbuchungsimport mit kivitendo 3.4 (Max Wessendorf, Uwe Kaspers ukd)
Video kivitendo vs SAP by Design (31min) (A. Korte, vitracom AG – J.Büren, R & B GmbH)
Folien kivitendo vs. SAP by Design (A. Korte, vitracom AG – J.Büren, R & B GmbH)

Im Anschluss an den offiziellen Teil war auch noch Zeit für ein gemütliches Beisammensein im Biergarten, insbesondere sehr passend für alle Teilnehmer der Workshops am Folgetag.

biergarten-bonn
Bis zum nächsten Treffen! ;-)

spontane Rückmeldung von Interessenten zur Projektseite

Manchmal ist es sehr erfrischend eine Rückmeldung zu bekommen von Personen die gar nicht kivi vorbelastet sind und das Projekt nicht mit der “Vergangenheits”-Brille begutachten.

Hier eine Rückmeldung aus einem ganz anderem OpenSource-Projekt:

Ich habe mir aber die Seiten von kivitendo im Internet angeschaut. Sieht lecker und gesund aus – und klingt wirklich gut.
Ich habe hier schon mal die Werbetrommel gerührt, wir müssen nur noch einen passenden Anwendungsfall finden.

Sehr schön.

Bugsprint 2014 kivitendo 3.1

Für die kivitendo Version 3.1 gab es, wie in der Vergangenheit auch einen gemeinschaftlichen Bugsprint mit vielen Projektbeteiligten. Das war eine sehr effiziente Aktion, insgesamt wurden 227 Einträge im Bugtracker bearbeitet.

Konzentrierte Stille beim “Bugsprinten”, anbei Beweisvideo I und II:

debian Hacktag bei tarent

Wie auf der OpenRheinRuhr vereinbart hat Thorsten einen entsprechenden Hacktag bei sich im Social-Room der tarent AG durchgeführt.

Das liebste wäre mir ja gewesen, wenn der debian-Maintainer von sql-ledger sich darum gekümmert hätte, da mir seine Projekt-Seite gefallen hat und die technischen Anforderungen mehr oder minder gleich sind.

Leider (oder zum Glück?), betreut er das Paket nur deshalb, weil er, bzw. seine Firma damit die Fakturierung durchführt und hat kein Interesse zum Debian-Spenden-Preis ein weiteres Paket zu pflegen.

Wir schlagen zu dritt auf, wobei ich nur für zwei Kaffee und ein bisschen “reinschnuppern” bleibe.

Vom “Social-Room” gefällt mir tarent ;-), auch von der Einstellung diesen Raum einfach im Vertrauen auf den Mitarbeiter an einem Samstag für einen Debian Hacktag zu Verfügung zu stellen.

Es gibt in der Tat guten “bio”-Kaffee und ferner sind dort Gesellschaftsspiele und Technik-Fachbücher im Verhältnis 1:2 vorhanden.

Ferner treffen wir wieder auf  Michael Stehmann (linkes Bild, allerdings auf der OpenRheinRuhr aufgenommen), der es “diesmal” schafft, mich zu überreden einen Vortrag über kivitendo als Beispiel für den Einsatz von freier Software auf dem Düsseldorfer fellowship-Treffen zu halten.

Der Termin hierfür ist wahrscheinlich der 26.3.

Achja, das Paket wurde (noch) nicht fertig, vielleicht können wir aber dennoch etwas zur CeBIT oder zum kivitendo-Treffen (11.4.) anbieten.